RSS
Facebook

Home > Archiv > März 2012 > Montag, 05.03.2012 - 08:39 Uhr | [Frank]

Mit der linken und rechten Pfeiltaste auf der Tastatur, kannst du bequem von Artikel zu Artikel blättern!
DuckDuckgo: Auf die Ente fertig los
Rubrik: Internet

DuckDuckgo: Auf die Ente fertig los

Alle Welt meckert über die Marktmacht von Google, die geänderten Nutzungsbedingungen oder individualisierte Suchergebnisse, aber praktisch jeder googelt fleissig weiter. Deshalb wird es höchste Zeit über seinen "Bequemlichkeits-Schatten" zu springen und gelegentlich eine andere Suchmaschine zu bemühen.

Hier kommt DuckDuckGo ins Spiel. Seit einigen Wochen nutze ich schon die Suchmaschine mit dem lustigen Namen. Die Ergebnisse kommen nicht immer an die Reichweite von Google heran, trotzdem fühlt man sich bei DuckDuckGo unausgelauschter. Das hat seinen guten Grund, die Privatsphäre der Nutzer steht bei DuckDuckGo an aller erster Stelle. Es werden keine IP-Adressen und keine Informationen über die Nutzer und die Nutzung gespeichert (Don't track, Don't bubble). Cookies gibt es nur wenn es nötig ist, um z.B. die persönlichen Sucheinstellungen zu speichern! Wer mit DuckDuckGo hauptsächlich deutsche Inhalte abgrasen möchte, sollte deshalb auch unbedingt bei den Einstellungen unter Region Germany auswählen.

20120305-duckduckgo-bangs.jpg

Absolut genial ist der "!Bang-Syntax". Direkt aus dem DuckDuckGo Suchfeld lässt es sich so auf hunderten von Seiten suchen. Hier ein paar Beispiele:

!imdb hugo cabret
Schon gibt's die passenden Suchergebnisse bei IMDB.

!wolfram Jupiter
Macht schlau auf Wolframalpha

!amde gartenschere
Liefert einen sicheren Schnitt auf Amazon.de

!leo hase
Direkte Übersetzungen auf leo.org

!ede ipad3
Noch keine Treffer auf ebay.de ;)

Die Code-Liste ist fast endlos - hier alle derzeit verfügbaren !Bang-Codes

Testet die Ente einfach mal aus und in Zukunft ab und zu goosen statt immer nur googlen, Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft :)